Familie Sauke

Unsere Stammgäste Familie Sauke sind schon das 13. Mal in Oberstdorf im Allgäu. Das Jubiläum haben wir gemeinsam bei einem leckeren Stück Kuchen auf der Sonnenterrasse gefeiert.

"Liebe Susanne,

die schönen Ferientage in Oberstdorf sind schon wieder vorüber. Wir haben interessehalber mal nachgezählt, es war der 13. Urlaub bei Ihnen. Wir haben ihn genossen wie immer, wenngleich dieses Mal das Wetter zeitweise garstig war. Aber Regen und Nebel haben uns nicht davon abgehalten, wunderschöne Tage zu verbringen. Oberstdorf und die Oberstdorfer Ferienwelt sind eben immer einen Urlaub wert: bestimmt auch der 14. und 15. wir kommen gerne wieder!
Wollten wir alle Gründe zusammenfassen, die für Oberstdorf und die Oberstdorfer Ferienwelt sprechen, so würden wir ohne Vorbehalt sagen: weil wir uns rundum wohlfühlen! Dabei spielen die Menschen und die Verhältnisse eine große Rolle.

Wir möchten als erstes die immer herzliche Betreuung durch Sie, liebe Susanne, hervorheben. Denn Sie sind der erste Kontakt mit der Oberstdorfer Ferienwelt, die Seele und der gute Geist des Hauses, den wir überall spüren. Er weht bildlich gesprochen durch die Räume und Flure und ist darüber hinaus auch körperlich zugegen. Das alles vermittelt Wärme und Geborgenheit – anders als in Jedem noch so „coolen“ Hotel und auch in vielen Pensionen und Ferienwohnungen.

Ein wesentlicher Wohlfühl-Faktor ist natürlich auch die Oberstdorfer Ferienwelt, die immer schon ein gepflegtes Haus mit vielen Annehmlichkeiten war und gerade in diesem Jahr wieder teilweise neu ausgestattet wurde. Das beginnt bei den neuen und sehr bequemen Sofas und Sessel und setzt sich in vielen Einrichtungsdetails fort.

Ein nicht zu unterschätzender Wohlfühl-Faktor ist aber auch der Urlaubsort Oberstdorf selbst. Im modernen Management-Englisch würde man sagen: Oberstdorf hat ein ausgeprägtes Tourismus-Marketing wie in vielen der großen Städte. Natürlich hat Oberstdorf ein gerütteltes Maß an Geschenken der Natur. Aber die vielfältigen touristischen Angebote passen zum „privaten“ Charakter des Stadtbildes und der Gebirgswelt rund um den Ort. Gerade wenn man wie wir eine Reihe von Jahren Urlaub in Oberstdorf verbringt, spürt man, dass kontinuierlich daran gearbeitet wird, die Feriengäste mit Verbesserungen der Infrastruktur anzusprechen und zu überraschen.

Für uns beeindruckend und durchaus nicht selbstverständlich sind die vorzügliche Instandsetzung der Wanderwege und die Nutzung von Bussen, Bahnen und Liften, auch über die Landesgrenzen hinaus. All das betrachten wir nicht als Selbstverständlichkeit – wir haben diese Angebote gerne genutzt.
Wundert es Sie liebe Susanne, das Oberstdorf und seine Ferienwelt uns immer wieder in ihren Bann ziehen? Wir stellen uns vor, dass nicht nur die Sommerzeit mit ihren vielen Blumen uns begeistern, sondern auch die Skisaison. Wir können nicht mehr alle Angebote nutzen, aber wir nutzen gern die Möglichkeiten, die unserem Alter entsprechen. Und das sind mehr als genug.
Sie haben wesentlich dazu beigetragen, dass wir zu Oberstdorf-Fans geworden sind. Wir wünschen Ihnen weiter Glück und Erfolg, und uns, dass wir noch oft Oberstdorf und die Ferienwelt besuchen können.

Ihre Martha und Otto Sauke

Online Buchen