Steinbock in den Allgäuer Alpen
Steinbock in den Allgäuer Alpen
Steinböcke in den Allgäuer Hochalpen
Steinböcke in den Allgäuer Hochalpen

Auf geht's zur Steinbock - "Jagd" !

Sie genießen immer wieder Ihren Urlaub bei uns in Oberstdorf und streben dabei auch "hoch hinaus"? Dann werden Sie dringend gesucht :-)!

"Wappentier" der Alpen

Der Steinbock verkörpert wie kaum ein anderes Tier das Freiheitsgefühl, das die vielen Besucher unserer hochalpinen Regionen so lieben.

Er ist eines der am besten angepassten Tiere und findet Sommer wie Winter in den oft kargen Regionen genügend Nahrung für sich und die Aufzucht seiner Jungen.

Vor 300 Jahren galt der Steinbock in unserer Region als ausgestorben - die heutige Population in den Allgäuer Alpen geht auf eine Auswilderung italienischen Steinwilds erst in den 60er Jahren zurück.

Nun kann naturgemäß niemand genau sagen, wie viele Steinböcke inzwischen wieder hier leben. Bei uns wird Ihre Zahl auf ca. 200 Stück geschätzt - insgesamt leben in ganz Bayern derzeit wieder zwischen 500 und 1000 Stück.

Und nun kommen SIE ins Spiel:

Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) bittet Wanderer und Bergsteiger Beobachtungen von Steinwild zu melden - am besten Online!
Viele unserer Gäste haben uns im Laufe der Jahre stolz Ihre Bilder von den tierischen Beobachtungen gezeigt - nun können Sie mit diesen sogar für dem Naturschutz einen außerordentlich wichtigen Dienst tun.
Das Formular für Ihre Beobachtungs-Mitteilung und weitere Informationen finden Sie hier!

Wir wünschen "Hallali" und freuen uns, bald hier Ihre Bilder veröffentlichen zu dürfen!

Übrigens - besonders gut lässt sich das Wild im Oktober beobachten, wenn die letzten Fettreserven angefressen werden müssen.
Wie wäre es also mit ein paar "Bunte Herbsttage" ? Ich würde mich freuen!

Herzlichst,
Ihre Annette Mayer & Team

Online Buchen